Never Ending Story

Hallo da draußen, vor zwei Wochen (oder so) hab ich es ja schon einmal angedeutet: ich hab einen neuen Song im Gepäck! Zu Never Ending Story hat mich unter anderem die erste Staffel von American Horror Story inspiriert, über die ich hier geschrieben habe.
Hach, was freu ich mich schon, wieder meine Gedanken, die ich bei den einzelnen Zeilen hatte, was sich hinter dem Chorus verbirgt und so weiter mit euch zu teilen ^^ Aber hier erstmal Song und Text.
Weiterlesen

Advertisements

Vierzehntes Kapitel und vieeel Brot

Hey lovelies (die Anrede hab ich in irgendeinem süßen Bastelblog gesehen und jetzt einfach mal übernommen), zum Start in die Woche gibt es eine neue Leseprobe! Bei uns war am Wochenende Familienbesuch angesagt (was sich immer wie eine kleine Völkerwanderung anfühlt), deshalb haben meine Sommerferien mit backen, backen und noch mehr backen angefangen. Von Erdbeertorte über Apfelkuchen, Käsemuffins und Dips war so ziemlich aus jeder Ecke was dabei. Dieses unglaublich leckere Tomatenbrot da oben kann man zum Glück schon fix und fertig kaufen. Noch mal schnell zu Wenn Regen fällt: es geht ans Eingemachte, lasst euch das heute Abend nicht entgehen und packt was zum Knabbern ein, ganz großes Kino ^^
Weiterlesen

Daughterville Festival 2016

Hey zusammen, wie hier erwähnt, war ich am 16.07. auf dem Daughterville Festival, das zum vierten Mal auf dem Gelände des Dockville statt gefunden hat. Die „Tochter“ des Dockville dauert nur einen Tag und wird von einem Haufen Leute in meinem Alter organisiert. Es war mein erstes Festival in dem Sinne und wirklich ein Erlebnis. Auf einer Bühne und unter einem Baldachin/Zelt-Dingens wurde vor Allem Indie-Pop und Rock gespielt, also genau mein Ding 😀
Weiterlesen

Dreizehntes Kapitel und Daughterville

Hellöö meine Lieben, heute gibt es die Leseprobe zum dreizehnten Kapitel für euch. Ich geh mal davon aus, dass es jetzt wieder jeden Montag ein Update gibt, wir verbleiben einfach mal so. Meine lieben Freundinnen haben schon nachgebohrt, ob es denn mit der Band überhaupt noch weiter geht, und so viel sei verraten: ohhh ja ^^ Hier erstmal ein kleiner Ausschnitt, im nächsten Satz kommt dann schon die „Bombe“, so hab ichs glaub ich genannt, das seht ihr dann ja heute Nachmittag hier 🙂 Das Bild oben stammt vom Daughterville Festival, dazu folgt auch noch ein Post. Das passt wieder so schön zusammen, wie bei Fünftes Kapitel und Fernweh.
Weiterlesen

Insiderwissen im 11. Kapitel

I got that summertime, summertime sadness

Heute kommt das Insiderwissen fürs elfte Kapitel nachgezogen. Hier erzählt June ihrer Mutter vom missglückten Vorsingen, im nächsten Kapitel folgt dann ja die missratene Krisensitzung mit ihrem Papa. Obwohl Summertime Sadness vom Text her gar nicht unbedingt so  negativ ist, verbinde ich mit dem Song eine Schwere, die mich ihn in meine Depri-Playlist hat packen lassen. Ihr wisst schon, zusammen mit ein paar Angus and Julia Stone-Tracks und Lauren Aquilina, was man eben so braucht, um sich selbst noch mehr runter zu ziehen ^^ Vielleicht liegt es einfach nur an Lana Del Reys Stimme.
Weiterlesen

Lost Boy ~ Troye Sivan Cover

Hello again, heute hab ich mal wieder was Musikalisches für euch, mein Lieblingssong von einem meiner Lieblingssänger. Natürlich bin ich kein lost boy, aber ich finde es ziemlich bescheuert, jedes Pronomen und eben so Kleinigkeiten wie boy und girl in einem Song anzugleichen, nur damit auch keiner blöd kommentiert. Außerdem klingt lost boy viel knuffiger als die weibliche Variante, Thema erledigt ^^

Meine Version könnt ihr hier hören:

Lost Boy

In meinem Post zum Konzert hab ich es ja schon geschrieben: Lost Boy war der erste Song von Troyes Zugabe. Als die ersten Akkorde angeschlagen wurden, war ich schon hin und weg und im siebten Musikhimmel, sozusagen.

Zwölftes Kapitel und Cafés über Cafés

Hallo ihr Lieben, heute Abend gibt`s auch gleich noch ein neues KapitelC_Hamers[1] hinterher, nachdem sich heute über den Mangel an Nachschub beklagt wurde ^^ Auf dem Titelbild und auch noch mal hier an der Seite seht ihr zwei der kuscheligen Cafés, in denen ich in letzter Zeit und eigentlich sowieso andauernd rum hänge. Das ALEX ist direkt am Jungfernstieg, mit Alsterblick und einem leckeren Frühstücksbuffet für unglaubliche 9,90 € und im Café Hamers war ich heute, in Volksdorf gelegen und mit seeehr leckerem Latte Macchiato. Aber zurück zum neuen Kapitel, zur Feier des Tages (mein Comeback) gibt es Nummer 12 gleich im Anschluss auf wattpad zu lesen, yeaah!
Weiterlesen