Noch so ein DIY

Was tun Siebzehnjährige, wenn sie gerade eigentlich auf einem Berg aus Hausaufgaben sitzen und noch eine Million andere, äußerst wichtige Dinge zu tun hätten? Richtig, sie pfeifen auf ihr Abitur (zumindest für den Moment, das Geld für den Führerschein möchte ich schon weiterhin vorgeschossen bekommen, Papa ^^) und gestalten die Vorderseite ihres Ordners neu.
Seit der Oberstufe hefte ich meine ganzen Zettel alle zusammen in einen großen Ordner, und das funktioniert erstaunlich gut. Vor allem, wenn man bedenkt, wie schusselig ich sein kann. Und weil so ein schwarzer Ordner ziemlich langweilig aussieht, hat es nicht lange gedauert, bis ich am nächsten Tag stolz wie Oskar und mit einem beklebten Ordner unterm Arm in die Schule marschiert bin. Ich weiß, die Idee ist nicht wirklich neu und bestimmt auch schon hundert Mal auf YouTube verwurstet worden, aber das Ganze ist einfach so unkompliziert, geht schnell und hat so einen tollen Effekt, dass ich einfach darüber bloggen musste.

Ihr braucht nicht mehr als:

  • einen dicken Ordner (ach was ^^)
  • selbstklebende Folie
  • ca. 10 Bilder eurer Wahl

Für innen drin:

  • einen hübschen Klebezettelblock
  • doppelseitiges Klebeband
  • Sticker aller Art

Auf meinem Ordner finden sich vor allem Songtexte, aber auch Schnappschüsse und kurze Zitate aus Büchern, die mir Kopf hängen geblieben sind. Weil ich sowieso mein halbes Leben auf We Heart It verbringe, ist es nicht schwer, was Passendes zu finden. Oder ihr greift selbst zur Kamera und macht die Bilder, die ihr gerne vorne auf eurem Ordner Ordner_alt[1]hättet. Sucht euch ungefähr zehn eurer Favoriten aus, ladet sie auf euren Laptop und passt in einem Programm (ich schreibe jetzt extra nicht Fotoshop, weil ich das sogar in Word hingekriegt habe), die Größe so an, dass ein paar Bilder größer sind als der Rest. Das macht das Gesamtbild spannender, aber auch harmonischer, wenn ihr mich fragt. Je nachdem noch die Bilder schärfen und ausdrucken, ausschneiden und mithilfe der Klebefolie auf der Oberseite des Ordners anbringen. Und tadaaa, da ist er schon, euer ganz persönlicher, selbst gestalteter und deshalb unglaublich großartiger Ordner 🙂 Hier rechts seht ihr übrigens, wie ich meinen beim ersten Mal beklebt habe. Aber weil mir das alte Design langweilig geworden ist, ich noch mehr als genug Folie habe und die Rolle sowieso so teuer war, hab ich vor ein paar Tagen einen neuen Versuch gewagt. Und Version numero dos (da oben auf dem Titelbild) gefällt mir sogar noch besser.
Ordner_innen[1]Wenn euch das an Kreativität und Individualität noch nicht reicht, könnt ihr dem Ordner auch innen noch ein Update verpassen. Mit süßen Klebezetteln, die ihr mit doppelseitigem Klebeband anbringt, und allen möglichen Aufklebern, die ihr so findet. Auf den kleinen Zettelblock hat mich letztes Jahr sogar mein gruseliger und eigentlich halb blinder Mathelehrer angesprochen, ahhh! Die kleine Eule da oben hat noch eine tolle Besonderheit, sie besteht aus Tafelfolie und kann deshalb mit gewöhnlicher Kreide beschrieben werden. Die ihr entweder zuhause habt, irgendwo günstig kauft oooder in der Klasse mitgehen lasst ^^ Daneben seht ihr meinen Hausaufgaben-Planer, der auch auf dem Titelbild unter meinem Ordner hervor lugt. Wir bekommen die Dinger von der Schule gestellt, was nicht schlecht ist, allerdings sind sie auch mit Werbung vollgepflastert. Deshalb hab ich meinen dieses Schuljahr mit einer Auswahl der Kinokarten beklebt, die ich so in meiner Schreibtisch-Schublade horte. Auch wieder mit der Klebefolie, ihr seht also, die ist für fast alles gut. Nur nicht unbedingt zum Bücher einschlagen, da hab ich keine schönen Erfahrungen mit gemacht… ^^

2 Gedanken zu “Noch so ein DIY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s